PV-Gutachten

Als PV-Gutachter unterstützen wir Sie bei Schäden und Problemen 

Insbesondere vor Ablauf der Gewährleistungsfristen ist es für die Investitionssicherheit entscheidend, ob eine PV-Anlage mangelfrei funktioniert. Noch besteht die Möglichkeit Mängelansprüche gegenüber dem Anlagenerrichter anzumelden.

Unsere erfahrenen PV-Gutachter erkennen Mängel und Schäden, erstellen ein entsprechendes Gutachten und unterstützen Sie bei der Durchsetzung Ihrer Rechte, gegenüber dem Anlagenerrichter oder den Herstellern der PV-Komponenten.

Unsere Leistungen

  Begutachtung der PV-Anlage auf mechanische und elektrische Fehler
  Mängel- und Fehleranalyse der gesamten Anlage oder auch einzelner Komponenten
 Thermografische Untersuchung, mit ausführlicher Dokumentation
  Leistungsmessung mittels Kennlinienmessung
  Berechnung von Mindererträgen und Abgleich mit Referenzanlagen
  Elektrolumineszenz-Messungen zur Erkennung von Mikrorissen in den Zellen
  Ausführliche Dokumentation, auf Wunsch mit Gutachter-Zertifikat zur Anmeldung von      Gewährleistungsansprüchen.

Wussten Sie schon:

Bei Mängeln, die erst lange Zeit nach der Übergabe entdeckt wurden, spricht die Wahrscheinlichkeit dafür, dass sie nicht im Produkt enthalten waren. Hier muss DER KÄUFER das Gegenteil beweisen. Die sogenannte “Beweislastumkehr” erfolgt gemäß BGB nach sechs Monaten.

Bei typischen PV-Garantien zwischen 5 und 10 Jahren trägt also der Käufer die Beweislast!